Rezension

[Rezension] Die Magie der Tierkreiszeichen (6) Zodiac Academy (Episode 6) – Der Ehrgeiz des Schützen

MEINE REZENSION KANN SPOILER ENTHALTEN, DA ES SICH HIERBEI UM EINE REIHE HANDELT

Infos
Werbung | Unbezahlt

Preis: € 5,99 [D]
Seiten: 104
Reihe?: Die Magie der Tierkreiszeichen (6)
Genre: Romantasy, Jugendbuch
Alter: ab 12 Jahren
Übersetzung: ——–
Format: Taschenbuch
Verlag: Rosenrot
ISBN: 978-3-947099-43-6
ET: 01.06.2021

Neugierig?:Leseprobe
Kaufen?: Thalia Amazon Verlag

Inhaltsangabe

Nach dem dramatischen Kampf mit Keno bei der Prüfung für das 3. Abzeichen erwacht Ella im Krankenflügel. Ihre Erinnerungen kehren nur schleppend zurück. Doch ihr bleibt kaum Zeit sich zu erholen, denn die Wettkämpfe der Sektoren stehen an und Ellas Freunde aus dem Feuerturm zählen auf sie. Als Keno an ihrem Krankenbett auftaucht und sich tatsächlich entschuldigt, scheint das Gefühlschaos perfekt. Denn die Verbindung zu ihm ist noch immer sehr stark, obwohl Ella auch zu Noah eine unerklärliche Anziehung spürt.

Episode 6 der romantischen Fantasy-Serie von Amber Auburn. Jeden Monat erscheint eine neue Episode.

Der Anfang

Finsternis. Sie war alles, was mich umgab.

Mein Leseindruck

Das Cover ist wieder einmal mega schön und die Farbübergänge sind wie bei den vorherigen Bänden. Die Frau auf dem Bild hebt das alles noch mehr hervor. Es handelt sich wieder um eine Adeptin der Zodiac Academy, nämlich Amelie diesmal. Was sie allerdings für ein Element hat und zu welchem Sektor sie gehört, erfahrt ihr nur, wenn ihr dieses Buch oder diese Reihe lest.

Ich bin mega froh, dass Lisa mich mit dieser neuen Reihe von Amber so angefixt hat. Ich kann gar nicht mehr anders als jeden Monat immer jeweils 1 Band zu inhalieren und immer wieder werde ich sofort in den Bann der Geschichte gezogen. Habe schon mehrmals überlegt, ob ich mir auch das Hörbuch dazu parallel zu Rate ziehe, aber ich habe es dann sein lassen. Die Geschichte knüpft genau an des Geschehen des letzten Bandes an, sodass man niemals den Faden zur Handlung selbst verliert. Ella war nämlich mitten in ihrer Prüfung zum dritten Abzeichen als alles dunkel um sie und sie in Ohnmacht fiel. Aufwachen tut sie erst wieder im Krankenflügel der Akademie und alle sind erleichtert, dass es ihr wieder gut geht. Doch das alles lässt sie nicht los, denn es sind noch viel zu viele Fragen offen und es steht auch noch ein echtes Tunier an, wo die Adepten und deren Elemente gegeneinander kämpfen ohne Rücksicht auf Verluste. Und wenn nicht noch das mit Noah und Keno wäre, wo Ella Kopfzerbrechen macht. Ich flog nur so durch die Seiten und schwups endete es wieder mit einem bösen Cliffhanger und die liebe Betti muss wieder sooooooo lange warten bis sie weiterlesen kann.

Mein Fazit

Ich hatte so viel Spaß beim lesen dieses Bandes und Amber überrascht mich immer wieder aufs neue. Somit freue ich mich sehr sehr stark auf die 7. Episode, die im Oktober zusammen wieder mit der lieben Lisa gelesen wird.



Leave a Reply