Rezension

[Rezension] Heute, morgen und dann für immer

Reihe: Einzelband |  Band: 1  |  Preis:  € 9,99 [D] |  Seiten:  415 
Genre: Fiktion, Liebesroman  |  Format: E-Book  |  Altersempfehlung: ab 16 
ISBN: 978-3-95818-216-5  |  ET: 04.09 2017 |  Verlag: Ullstein Forever

Inhalt

Wenn du merkst, dass dieser eine Mensch alles ist, was du jemals gesucht hast, was wärst du bereit, für ihn aufzugeben?

Die 19-jährige Maya hat alles, was sie sich wünscht: Einen Freund, den sie liebt, ihr Abi in der Tasche und einen Ausbildungsplatz an der besten Schwesternschule der Gegend. Doch die Wohnungssuche in der neuen Stadt entpuppt sich als reinstes Fiasko. Deshalb ist Maya froh, als sie in letzter Sekunde ein Zimmer in einer WG ergattert. Auch wenn ihr Freund Richard gar nicht glücklich über ihren neuen Mitbewohner Julian ist. Da ist Streit vorprogrammiert. Schnell wird Maya klar, dass sie mit dem engstirnigen Richard weniger gemeinsam hat, als sie dachte. Noch dazu fühlt sie sich immer mehr zu Julian hingezogen. Doch Richard macht deutlich, dass er sich ein Leben ohne sie nicht vorstellen kann. Und Maya hat Angst, dass er sich etwas antun könnte, wenn sie ihn verlässt. Maya steckt in der Klemme. Sie kann doch nicht Richards Leben gegen ihr eigenes Glück eintauschen …


Quelle:  Ullstein Forever


“Obwohl ich weiß, dass wir dies alles nicht haben dürfen, ist es doch irgendwie tröstlich, den Traum zu teilen, was wir machen könnten – wenn wir dürften….” 


Kapitel 14 – Position 2245

Das Cover ist so wunderschön mit dem Paar darauf, wo das Mädchen in den Vordergrund gestellt ist. Und dann noch die tollen Schriftzüge dazu – einfach traumhaft! Zum Klappentext und zur Leseprobe kann ich nichts sagen, da ich sie ausgelassen habe, um ohne Erwartungen in diese süsse Liebesgeschichte einzutauchen.
Es ist mein allererstes Buch von der Autorin und sie hat mein Herz im Sturm erobert. Maya ist 16 Jahre und will eine Ausbildung zur Krankenschwester absolvieren. Nur dafür muss sie umziehen und ihr altes und gewohntes Umfeld verlassen. Ihre einzige Wohnmöglichkeit ist eine WG, die nicht weit von ihrer Arbeitsstelle und Schule entfernt liegt. Könnte alles nicht perfekter sein, wenn da nicht ihr Freund Richard wäre, der ihr das alles zerstören könnte durch seine krankhafte Eifersucht auf Mayas neues Leben und dessen Mitbewohner. Immer wieder geraten die beiden aneinander und Maya muss eine Entscheidung treffen. Wie sie sich entscheidet müsst ihr selber lesen und herausfinden. 
Ich empfand die Handlung als sehr angenehm und kitschig, aber auch als mal einen anderen Liebesroman, den ich so bisher noch nicht kannte. Im Vordergrund stand ja das neue Leben von Maya und Aurelia hat das sehr gut ausgearbeitet wie auch die entwicklung davon, die eine Richtung annahm ganz urplötzlich und so unvorhersehbar war. Für mich ist es keine typische klischeehafte Liebesgeschichte gewesen. Die Locations wurden sehr gut und detailliert beschrieben, sodass ich mir gut vorstellen konnte, wie die WG, Mayas Arbeitsstelle oder die Umgebung rundherum aussah.
Den Schreibstil empfand ich als sehr locker, flüssig und angenehm. Die Umsetzung der ganzen Geschichte und die Verdeutlichung von krankhafter Eifersucht ist der Autorin mehr als gelungen. Bei manchen Charakteren hatte ich so meine Schwierigkeiten gehabt, da ich nicht so richtig einschätzen konnte, was ich von denen halten soll, sowohl von deren Handlungen her als auch von ihrem Verhalten und Wesen an sich. 
Das Buch ist etwas für zwischendurch und man hat es schnell gelesen. Vom Inhalt her würde ich es als eine wilde Gefühlsachterbahn, sympathischen Charakteren, einer Geschichte mit einem gewissen Maß an Tempo und Wohlfühleffekt bezeichnen.

Aurelia L. Night, geboren 1995 in Gelsenkirchen, arbeitet als Schilder- und Lichtreklameherstellerin. Seit sie lesen kann, lässt sie sich nur zu gern von anderen Autoren in neue, fremde Welten entführen und vergisst dabei alles um sich herum. Wenn sie nicht gerade liest oder ihrem Tagewerk nachgeht, verbringt sie ihre freie Zeit am liebsten vor dem Computer oder mit Freunden, die sie daran erinnern, dass es ein reales Leben gibt. Seit 2014 lebt Aurelia gemeinsam mit ihrem Partner und ihren zwei Katzen im beschaulichen Niedersachsen.

Cover:  5/5 
 Schreibstil:  5/5
Charaktere:  5/5
Handlung:  5/5
Grundidee: 5/5
Spannung: 5/5

Neugierig?
Ich bedanke mich recht herzlich bei Netgalley und dem Ullstein Forever Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplares in Ebook-Format zum Rezensieren!

Wenn ihr bereits dieses Buch gelesen habt, würde ich mich sehr freuen, wenn ich eure Rezensionen hier verlinken könnte.
Eure Betti 

Leave a Reply