Rezension

[Rezension] Kiss’n’Kick (1) Kicking your Love

MEINE REZENSION KANN SPOILER ENTHALTEN, DA ES SICH HIERBEI UM EINE REIHE HANDELT

Infos

Werbung | rezensionsexemplar

Preis: € 1,99 [D] | Seiten: 331 | Reihe?: Kiss’n’Kick | Genre: New Adult
Alter: ab 16 Jahren | Übersetzung: — | Format: E-Book | Verlag: Impress |
ISBN: 978-3-646-60813-7 | ET: 07.04.2022
Kaufen?
AmazonThalia VerlagPieper Bücher
» Leseprobe «

Dieses Buch wurde mir vom Netgalley kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Daher ist meine Rezension Werbung für den Verlag, die Autorin und das Buch selbst.

Inhaltsangabe
Band1 :

NIEDRIGER EINFÜHRUNGSPREIS NUR FÜR KURZE ZEIT! 
**Ein Kickboxer zum Verlieben**
Auch wenn Railey einen Regionalmeistertitel im Kickboxen hat, wird sie zumeist nur auf ihre Größe reduziert. Als der attraktive Austin Anderson beim Training auftaucht, ist sie überzeugt, dass er genauso unverschämt ist wie alle anderen Jungs in River Hill. Doch je näher sie ihn kennenlernt, desto unsicherer wird sie, was seine Absichten angeht. Die Art, wie einfühlsam er sich um sie kümmert, bringen ihre Mauern gefährlich ins Wanken. Und dann schlägt er auch noch vor, Raileys Selbstbewusstsein aufzubauen, wenn sie im Gegenzug mit ihm trainiert. Doch Railey ist nicht die Einzige, die einen Deal mit Austin eingeht …

Die Wattpad-Sensation nun bei Carlsen Impress!

//Dies ist der erste Band der berührenden Young Adult Buchserie »Kiss’n’Kick«. Alle Romane der Sports-Romance:
— Kicking Your Love. Kiss’n’Kick 1
— Seeking Your Love. Kiss’n’Kick 2 (Juli 2022)
— Guarding Your Love. Kiss’n’Kick 3 (Oktober 2022)//

 

Der Anfang

>>Railey Young<<, werde ich namentlich aufgerufen.

Mein Leseindruck

Wenn man so das Cover sieht in seinen wirklich sehr tollen Farben, verliebt man sich einfach sofort darin. Es wurde so schön gestaltet vom Verlag. Ein echter Hingucker.

Die Schülerin Railey, die gerade erst 17 Jahre alt ist ist die beste Kickboxerin in ihrer Gewichtsklasse von ihrem Kickboxverein, aber ihre Körpergröße ist ausschlaggebend dafür, dass sie gegenüber allen anderen sehr stark hervorsticht. Deshalb wird sie von vielen Jungs nicht ernst genommen oder gesehen und konnte auch bisher keinerlei Erfahrungen sammeln. Sie wird meistens für ein Kleinkind gehalten. Doch dann taucht eines Tages ein neuer Junge vor der Turnhalle auf, der sich fast über den Haufen fährt. Sofort kommen die beiden ins Gespräch und im Training stellt er sich als Austin Anderson vor. Er freundet sich sofort mit ihrem Zwillingsbruder Dean an und irgendwann schlägt Austin ihr einen Deal vor, nämlich, dass sie durch ihn Erfahrungen sammeln könnt und gleichzeitig an ihrem Selbstbewusstein arbeiten und im Gegenzug würden die beiden zusammen in der Freizeit trainieren um ihre Kickboxfähigkeiten zu verbessern. Durch ihre Verzweifelung lässt sie sich darauf ein, obwohl sie weiß, dass Austin das Potenzial hätte, sich in ihr Herz zu schleichen.

Der Einstieg ins Buch fiel mir enorm leicht und ich kam recht schnell voran in der Geschichte. Die Geschichte und der Schreibstil der Autorin laden förmlich dazu ein, dass es einen richtig packt. Durch die Selbstzweifel und mangelndem Selbstbewusstsein der Protagonistin konnte ich mich so unglaublich schnell in sie hineinversetzen. Sie muss sich immer wieder mit Mobbing auseinandersetzen, weil wirklich jeder immer auf ihrer Größe rumhackt. Sogar ihre beste Freundin ist ihr dabei gar keine Hilfe. Die macht das alles noch mit vor ihrer Clique. Doch im Laufe der Story macht Railey enorme Fortschritte und eine krasse Entwicklung durch, die ich so an ihr beneide. Als ich so alt war wie sie, hatte ich mich genauso gefühlt wie sie, aber aus anderen Gründen und hätte gerne ihre Stärke und Mut gehabt. Sie lernt sich selbst zu akzeptieren wie sie ist und sieht sich mit der Zeit aus einem anderen Blickwinkel  und zeigt dadurch, dass sie trotz ihrer kleinen Größe es faustdick hinter den Ohren hat und sich nichts mehr gefallen lässt.

Austin hat mir unglaublich gut gefallen in diesem Buch, da er voller Selbstbewusstsein nur so strotzt und mutig noch dazu ist. Dem macht überhaupt nichts aus. Er ist das genaue Gegenteil von Railey und deshalb passten die beiden so gut zusammen als Charaktere. Ich habe ihn richtig schnell ins Herz geschlossen. Die anderen Nebencharaktere aus Deans Clique mochte ich auch total gerne. Victoria, Raileys beste Freundin und Miles (Raileys Trainingspartner) hingegen gingen mir absolut gegen den Strich.

 

Mein Fazit

Die Geschichte konnte mich komplett abholen und ich habe das Buch nur sehr ungern aus der Hand gelegt, weil es so spannend war bis zum Schluss. Raileys Geschichte und ihr Kampf gegen ihre Dämonen fand ich so unfassbar stark und toll. Sie hat das alles so gut gemeistert, auch wenn sie zum Anfang hin Hilfe nicht so recht zugelassen hat, sich immer wieder verschloss, alles mit sich selbst ausmachte und irgendwann sich gewandelt hat. Ich freue mich schon so sehr auf den zweiten Teil dieser Reihe und danke dem Impress-Verlag und Nicole Alfa für diese wunderbare Geschichte.

©

Cover: Impress
Grafiken / Bewertungssystem: Photoshop, Bettina Bellmann
Signatur: Photoshop, Bettina Bellmann

Leave a Reply