Rezension

[Rezension] | Outskirts (1) Wild Hearts – Kein Blick zurück

  

WERBUNG | Rezensionsexemplar

Preis: [D] 12,90 € (Print) || [D] 9,99 (E-Book)

Seiten: 304
Reihe?: Wild Hearts (1)
Genre:: New Adult            Alter: ab 16 Jahren
Übersetzung: Anja Mehrmann
Format: Softcover
Verlag: LYX
ISBN: 978-3-7363-0831-2
Erscheinungsdatum: 29.03.2019

Neugierig? Blick ins Buch

Kaufen? Thalia  ❇    Verlag   ❇ Pieper Bücher (Buchhandlung)

Lesezeit: ——

Dieses Buch wurde mir vom  LYX  kostenlos als Rezensionsexemplar innerhalb einer Lesejury-Leserunde (Manuskript) zur Verfügung gestellt. Meine Rezension enthält daher Werbung für den Verlag, die Autorin und das Buch selbst.

☀  Der  Klappentext ☀ 
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

~ Auftakt einer bewegenden und mitreißenden Dilogie ~

Sie wusste nicht, dass so etwas wie Liebe tatsächlich existiert. Doch dann traf sie ihn Ein alter Camper und ein Stück Land im Nirgendwo von Florida ist alles, was Sawyer Dixon nach dem Tod ihrer Mutter geblieben ist. Weit weg von ihrer Vergangenheit will sie einen Neuanfang wagen. Doch sie hat nicht mit ihrem Nachbarn Finn gerechnet. Der gut aussehende Einzelgänger ist wenig begeistert davon, dass Sawyer vor seiner Haustür campt – und Gefühle in ihm weckt, die er seit Jahren tief in seinem Herzen verschlossen hält! “Unberechenbar, rau, bewegend und unglaublich fesselnd!” USA TODAY Band 1 der OUTSKIRTS-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin T. M. Frazier.

☀  Meine  Meinung☀ 
– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Wie hat mir die Geschichte gefallen?

Ich hätte niemals gedacht, nachdem ich die Leseprobe dazu gelesen hatte, dass mich ein Buch so mitnehmen kann, wie dieses hier. Ich wusste zwar, dass es düster zugehen könnte, aber die Intensität und die Tiefe, die mich dort erwartete, war doch schon etwas anderes als das, was ich bisher kannte. Ich war sichtlich geschockt von dem, was mich da begleitete.

Saywer hat schon in ihren jungen Jahren schlimme Erfahrungen machen müssen mit Gewalt, die ihr komplettes Leben geprägt hat, sodass ich sie in jeglicher Hinsicht verstehen konnte, einfach nur da weg zu wollen. Dass sie alleine klar kommen musste, stand sicherlich nicht auf ihrem Plan. Doch es gab Menschen, die sie auffingen und sie auf ihrem neuen Weg begleitet haben. Mit Finn, dem männlichen Protagonisten in dieser Geschichte, hat sie nicht gerechnet und was er alles in ihr auslösen würde. Wie auch sie hat er auch ein schlimmes Schicksal erleiden müssen. Zwar nicht in dem Ausmaß wie Saywer, aber auf andere Art und Weise.

Die Handlung an sich ist in der ICH-Perspektive geschrieben und die Sichtweise aus beiden im Wechsel. Dadurch erfuhr ich auch mehr über die beiden, was sie als Mensch ausmacht, was sie erlebten und was sie fühlen und denken. Der Schreibstil der Autorin war mir schon durch ihre vorherigen Bücher bekannt bereits, sodass ich ungefähr wusste, was mich da erwartet, aber ich hätte nie mit so etwas bombastischem gerechnet.


☀  Mein  Fazit☀ 
· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Ich kann diesen ersten Band euch mehr als sehr stark ans Herz legen, weil alles einfach dabei ist, was man brauch. Bad Boy, tiefgründige Geschichte, Spannung, Abwechslung, Abenteuer

❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁

❁❁❁❁❁❁❁❁❁❁

©

Bild: Bookish Moments
Cover: LYX
Bewertung: Photoshop

Leave a Reply