Rezension

[Rezension] Plötzlich Fee (3) Herbstnacht

MEINE REZENSION KANN SPOILER ENTHALTEN, DA ES SICH HIERBEI UM EINE REIHE HANDELT

Infos
Werbung | Unbezahlt

Preis: € 16,99 [D]
Seiten: 512
Reihe?: Plötzlich Fee (3)
Genre: Fantasy, Jugendbuch
Alter: ab 14 Jahren
Übersetzung:Charlotte Lungstrass-Kapfer
Format: Hardcover
Verlag: Heyne fliegt
ISBN: 978-3-453-26726-8
ET: 23.01.2012
Buddyread/Leserunde: Lisa (Die Buchfee)

Neugierig?:Leseprobe
Kaufen?: Thalia Pieper Bücher Verlag

Inhaltsangabe

Wenn Liebe zu Magie wird

Am Vorabend ihres siebzehnten Geburtstags findet sich Meghan als Wanderin zwischen den Welten wieder: Sie und Ash, der Winterprinz, wurden wegen ihrer verbotenen Liebe aus Nimmernie verbannt. Nun sind sie auf der Flucht. Denn die Eisernen Feen, denen Meghan im letzten großen Kampf empfindlichen Schaden zufügte, sinnen auf Rache und machen auch vor der Welt der Sterblichen nicht halt. Für Meghan gibt es keinen sicheren Ort mehr.

Doch diesmal ist sie nicht allein: Ash weicht nicht von ihrer Seite, seine Liebe zu ihr ist ihm längst wichtiger als das Wohlwollen seiner Mutter Mab. Als sich die Eisernen Feen zu einem neuen Angriff rüsten, kehren Meghan und Ash nach Nimmernie zurück, um zu kämpfen. Denn es steht alles auf dem Spiel: die Zukunft Nimmernies und ihre eigene …

Der Anfang

“Vor elf Jahren, an meinem sechsten Geburtstag, verschwand mein Vater.

Mein Leseindruck

Nachdem ich die anderen beiden Teile schon durch eine Challenge nochmal gelesen habe, habe ich mir vorgenommen dieses Jahr, diese Reihe auch endgültig zu beenden. Das heißt nicht, dass ich sie nicht mögen würde, sondern ganz im Gegenteil. Es ist nur so, dass ich Herbstnacht bereits schonmal irgendwann anders las, mich allerdings an gar nichts mehr erinnern können. Also war es gut, dass Lisa von Die Bücherfee mich fragte, ob wir nicht die letzten Teile dieser Reihe gemeinsam lesen sollen. Die Cover dieser Reihe waren der Grund mit dem Klappentext zusammen, die mich dazu bewegten, diese Reihe zu kaufen und zu lesen. Sie sind wunderschön und ein richtiger Augenschmaus und machen einen noch sehr viel neugieriger auf die Geschichte, die sich dahinter zu verbergen scheint. Die Farbauswahl mit dem Auge und dem Glitzern in den Wimpern passen perfekt da rein.

Und nun geht es schon um den dritten Teil und Meghan Chase, die richtige Abenteuer erlebt in der Feenwelt und sie ist nicht alleine unterwegs, denn sie hat ihren Winterprinzen Ash und ihren besten Freund Puck an ihrer Seite. Und die Liebe, die sich das Paar entgegenbringt könnte nicht schöner sein, auch wenn Ash es manchmal mit seinem Temperament und seiner Fürsorge übertreibt.

In Winternacht war Meghan noch das naive und unsichere Mädchen und hat sich in diesem Teil so stark weiterentwickelt und das Verhältnis zu ihrem menschlichen Vater wird immer besser, den sie wiederfand und alles daran setzt, dass er in der Feenwelt ein normales Leben führen kann ohne seine Erinnerungen zu verlieren. Der Kampf, der ihnen bevorsteht wird nicht so einfach sein und ich bewundere ihren Mut, Tapferkeit und Kampfgeist.

Der Verlauf der Geschichte ist sehr stark von Krieg gegen die eisernen Feen geprägt und trotzdem schafft es Julie Kagawa die Figuren magisch und wundervoll zu gestalten gepaart mit einer wunderschönen Loverstory noch darin. Der Spannungsbogen kommt dabei nicht zu kurz und es ist nichts vorhersehbar, sondern mehr als überraschend.

Mein Fazit

Plötzlich Fee – Herbstnacht ist ein toller und einzigartiger Fantasy-Jugendroman voller Magie, tollen herausgearbeiteten magischen Wesen, wechselnden Settings gepaart mit einer Lovestory zum dahinschmelzen und ich freue mich wahnsinnig auf den nächsten Band.




Leave a Reply