Rezension

[Rezension] Royal (8) Games

 


Werbung | Rezensionsexemplar
MEINE REZENSION KANN SPOILER ENTHALTEN, DA ES SICH HIERBEI UM EINE REIHE HANDELT

Infos

Preis: € 12,99 [D]
Seiten: 416
Reihe?: Royal (8)
Genre: Liebesroman
Alter: ab 16 Jahren
Übersetzung: ——–
Format: Taschenbuch
Verlag: Blanvalet
ISBN: 978-3734-10884-6
ET:27.04.2020Neugierig?:Leseprobe
Kaufen?: Thalia Amazon Verlag

Dieses Buch wurde mir vom  Bloggerportal  kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Daher ist meine Rezension Werbung für den Verlag, die Autorin und das Buch selbst.

Inhaltsangabe

Clara & Alexander – Sie trafen sich. Sie küssten sich. Sie kämpften für ihr Happy End, doch wahre Love Storys enden nie …
Band 8 der großen, unvergesslichen ROYAL-Saga …

Vom Bad Boy zum König von England. Nach dem tödlichen Anschlag auf seinen Vater hat Alexander die Krone übernommen. Mit Clara an seiner Seite will er die Interessen seines Landes wahren. Doch noch immer hat die königliche Familie Feinde, und die Medien warten nur auf eine skandalöse Schlagzeile. Tatsächlich gibt es in der Vergangenheit seines Vaters ein Geheimnis, das unter keinen Umständen ans Licht kommen darf. Während Alexander um jeden Preis seine geliebte Ehefrau Clara vor all dem schützen möchte, taucht schon der nächste Skandal auf. Einer, den er nicht hat kommen sehen und der nicht nur das Königshaus, sondern auch seine Liebe zerstören könnte …

Die große ROYAL-Saga von Geneva Lee: Über 1 Millionen verkaufte Bücher der SPIEGEL-Bestsellerreihe im deutschsprachigen Raum!

Die gesamte ROYAL-Saga von Geneva Lee

Clara und Alexander:
Band 1 – Royal Passion
Band 2 – Royal Desire
Band 3 – Royal Love

Bella und Smith:
Band 4 – Royal Dream
Band 5 – Royal Kiss
Band 6 – Royal Forever

Clara und Alexander – Die große Liebesgeschichte geht weiter:
Band 7 – Royal Destiny
Band 8 – Royal Games
Band 9 – Royal Lies
Band 10 – Royal Secrets

Der Anfang

Wer sagt, es ist gut, König zu sein, hatte ganz sicher noch nie das Vergnügen.

Mein Leseindruck

Ich habe mich so darüber gefreut, dass die ROYAL-Reihe endlich weitergeht und ich wieder in die Welt von Clara und Alexander eintauchen konnte.Ich hätte es niemals für möglich gehalten, dass mich ein Buch bzw. eine Reihe so flachen könnte. Es gab in den vorigen Teilen immer mal wieder Aufs und Abs natürlich, wo ich öfters das Buch mal aus der Hand legen und etwas anderes lesen musste, aber diesem hier fiel es mir ehrlich gesagt sehr schwer.

Ich habe das große Glück gehabt, dass die vorherigen Teile noch nicht so lange zurücklagen bei mir vom Lesen her, sodass ich sofort wieder in der Geschichte drin war. Ich finde es auch gut, was die Autorin gemacht hat, indem sie mich auf den ersten Seiten wieder ein wenig zurück in “Royal Destiny” führte und man als Leser somit auch einen Art “kleinen Rückblick” erlebte dadurch.
Die wechselnden Sichtweisen von Clara und Alexander führen mich durch das Buch hindurch und ich habe daraufhin auch eine Vertiefung in deren Gefühlswelt und was sie gerade so treiben, wenn sie mal nicht den üblichen extremen Beischlaf vollziehen. Ich finde es auch super, dass es nicht nur um das Eine geht in den Büchern, sondern das alles auch eine Hauptgeschichte in Peto hat. Die sehr innige Liebe der beiden brachte mich immer wieder an meine Grenzen bevor die ersten Tränen oder meine Nerven strapaziert wurden aufs Extreme, da ich manche Handlungen der beiden einfach nicht nachvollziehen konnte, wieso sie DAS und DAS gerade jetzt SO machten. Es werden ihnen so viele Steine in den Weg gelegt, die sie an ihrer Liebe zweifeln lassen und das Herz auch mal gebrochen wird, aber sie wären nicht Clara und Alexander, wenn sie nicht irgendwo eine Lösung für alles hätten und wieder zueinander finden würden. Ich finde, sie hätten meiner Meinung nach wirklich mehr miteinander REDEN sollen als das im Bett zu lösen. Dann wäre vieles einfacher gewesen. Claras Charakter fasziniert mich immer wieder aufs Neue, denn sie entwickelt sich immer stärker und setzt sich gegen Alexanders Dominanz durch und lehnt sich gegen ihn auf. Alexander hat mich dennoch auch sehr überrascht, da ich die eine oder andere Seite von ihm bisher noch nie zu Gesicht bekam. Als König, der ein Land zu regieren hat, hat er ja auch noch andere Pflichten und Probleme zu lösen.
Man fiebert regelrecht bis zum Schluss mit ihnen mit und ich fand es richtig krass, wie der 8. Band geendet hat und mich mit richtig krassen emotionalen Gefühlen und Eindrücken und einem mega Cliffhanger, wo ich im ersten Moment ein riesen großes Fragezeichen überm Kopf stehen hatte, zurückgelassen.

 

Mein Fazit

Wenn ich über all die Eindrücke und Achterbahn der Gefühle so nachdenke zum Ende dieser Rezension, bekomme ich wieder echte Gänsehaut deswegen, weil ich so begeistert bin von dieser Reihe einfach. Klar hatte ich auch mal Momente, wo ich richtig genervt war, aber diesmal war das einfach anders.



Leave a Reply