Rezension

[Rezension] Stone Beasts (1) Dämmerglanz

 Werbung | rezensionsexemplar

Preis: €12,99 [D] | Seiten: 389 | Reihe?: Stone Beasts (1) | Genre: Fantasy, Romantasy
Alter: ab 16 Jahren | Übersetzung: —— | Format: E-Book | Verlag: Impress |
ISBN: 978-3-551-30488-9 | ET:  November 2022

Dieses Buch wurde mir von Netgalley und dem Impress kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Daher ist meine Rezension Werbung für den Verlag, die Autorin und das Buch selbst.

Stone Beasts (1) Dämmerglanz ist der Auftakt der “Stone Beasts” Trilogie

 

 

Band1 :

»Du hast Angst vor mir. Dein Herz rast.«
Als Phee in den Gassen Prags von einer dämonischen Kreatur angefallen wird, ahnt sie nicht, dass dieser Augenblick ihr ganzes Leben verändern wird. Im letzten Moment gelingt ihr die Flucht, und zu ihrer Sicherheit wird sie von einem Kommissar an ein geheimes Internat gebracht. Dort erfährt Phee das Unfassbare: Sie besitzt magisches Blut. Aber nicht nur das, ihr vermeintlicher Angreifer ist ein Gargoyle, der sie in Wirklichkeit vor einem Vampir gerettet hat. Und obwohl sie sich vor ihm fürchtet, soll er zukünftig ihr Beschützer sein. Je näher Phee dem verschlossenen Wächter kommt, desto deutlicher erkennt sie, dass viel mehr in ihm steckt als das Monster, für das sie ihn anfangs gehalten hat. Stattdessen drohen ihr Gefahren aus einer Richtung, mit der Phee gar nicht gerechnet hat …

Begeisterte Leser*innen:

»Wooooow ….. Was für eine Geschichte. Ich mochte gar nicht aufhören.«
»Ich bin begeistert von dem bildhaften Auftakt.«
»Ich war sofort gefesselt.«
»Seit dem Lesen steht Prag als Reiseziel ganz oben auf meiner Liste.«
»Ich muss unbedingt wissen, wie es weiter geht!«

 

Kannst du sein steinernes Herz erweichen?

//Dies ist der erste Band der romantischen Urban-Fantasy-Reihe »Stone Beasts« von Raywen White. Alle Bände der Reihe bei Impress:
— Stone Beasts 1: Dämmerglanz
— Stone Beasts 2: Nachtglühen
— Stone Beasts 3: Morgenleuchten (erscheint im Mai 2023)//

Quelle: Carlsen

Schon seit fünf Minuten starrte er auf die Gruppe junger Leute, die vor einem Kino standen, lachten und sich mit ausladenden Gesten unterhielten

“Stone Beasts – Dämmerglanz” von Raywen White aus dem Carlsen Verlag ist der Auftakt  der  Fantasy Trilogie “Stone Beasts”, welches sie im Verlag veröffentlicht hat. Ich habe bereits schon Geschichte, die mit Gargoyles zu tun hatten, gelesen, nur noch nicht in dieser Art wie die Autorin sie dem Leser nahebringt.

Stefanie, die von ihren Freunden nur “Phee” genannt wird, liebt es sehr ihre Zeit mit und bei ihrer Freundin zu verbringen, wenn es zuhause mal wieder etwas Zoff gibt. Doch einges Nachts passiert das Unfassbare: Sie wird von einem Monster einfach so angegriffen, gerät arg in Bedrängnis und versteht die Welt nicht mehr. Sie ahnt allerdings zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass dieser kuriose Vorfall ihr ganzes bisher gelebtes Leben für immer verändert wird.  Um ihre Sicherheit nicht weiter  zu gefährden, bringt die Polizei sie an ein Internat. Dort erfährt sie so manches Geheimnis, die sie als Person betreffen und ihre bisherige Denkweise komplett auf den Kopf stellen. Sie findet heraus, dass sie kein normaler Mensch ist, sondern ein magisches Wesen mit besonderen Fähigkeiten und man stellt ihr einen Gargoyle als Beschützer an ihre Seite, denn das was sie da angriff waren Vampire, die es auf sie abgesehen haben. Die Gefahr und ein merkwürdiges Ereignis bringen eine Veränderung mit sich und Phee muss sich die ernste Frage stellen, ob ihre Eltern wirklich ihre biologischen Eltern sind oder nicht und welche neuen Geheimnisse sich noch hinter ihrer Vergangenheit verbergen.

Die Idee dieser Story ist einfach mega und ich liebte sie vom ersten Augenblick an. Ich habe wie schon oben erwähnt bereits eine solche Art von Geschichte gelesen, wo es um Gargoyles und Vampire ging, aber diese verbirgt noch etwas ganz besonderes in sich, was ich so noch nie gesehen und erlebt habe. Ich konnte mir alles bildhaft vorstellen. Ich lerne eine junge Frau kennen, die noch nicht so recht weiß, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Gerade diese erlebt etwas schlimmes und gerät dadurch in enorme Gefahr. Die Nocs (Vampire) haben es auf sie abgesehen und denen man ehrlich gesagt nicht so gerne begegnen möchte. Diese Welt ist sehr gruselig und daran sind nur die Nocs schuld, aber ausser ihnen gibt es noch die Soumrak, welche Gargoyles sind und magische Wesen wie Phee beschützen vor diesen Vampiren. Phee erfährt aber erst nach dem Vorfall davon, dass sie kein normaler Mensch ist, sondern etwas in sich trägt, woran sie niemals gedacht hätte. Diese ganzen Infos führen dazu, dass man als Leser noch neugieriger gemacht wird auf die Welt, die die Autorin hier erschaffen hat.

Phee ist ein absoluter klasse Charakter, den man einfach nur lieben wird. Sie ist natürlich geschockt darüber, was sie alles über sich erfährt. Erst dieser komische Vorfall da mit diesem Monster, dann das mysteriöse und geheimnisvolle Internat, wo man sie unterbringt, das ist alles zuviel für die junge Frau, die bisher ein ganz normales Leben geführt hat. Doch sie ist robust, kämpft sich da durch und behandelt alle so, wie sie selbst am liebsten behandelt werden möchte. Jeder kann so sein wie er ist. Da macht Phee keine Unterschiede und diese tolerante Einstellung von ihr gefällt mir am meisten. Die ganzen Geheimnisse, die den Leser erwarten und natürlich darf dabei die Liebe nicht fehlen.

Damian, der Gargoyle, der Phee beschützen soll, fühlt sich vom ersten Augenblick an, wo er sie sieht zu ihr hingezogen. Nur er muss sie vor ihr geheimnhalten, denn das wäre absolut strafbar für ihn. Dieses komplizierte, was er in sich trägt hat mir mehr als gefallen. Die Den, die die Gargoyles erschufen und im Gegenzug müssen diese eine Pflicht erfüllen und zwar den Den zu dienen und diese zu beschützen. Als ich das las, war mir klar, dass es zu etwas unschönen Situationen führen kann und den Leser auf eine harte Probe stellen kann.

Der Schreibstil ist sehr locker, leicht und flüssig und ich wurde in keinem Moment aus meinem Lesefluss herausgerissen. Der Spannungsbogen ist enorm groß und man steht praktisch ständig unter Adrenalin. Es wird nie langweilig oder langatmig. Einfach herrlich 🙂

“Stone Beasts – Dämmerglanz” ist ein sehr gefühlvoller, starker und spannender Romantasy Roman, den die Autorin da geschaffen hat und der Auftakt einer neuen etwas besonderen Reihe meiner Meinung nach. Die Charaktere, das Setting und die Umsetzung haben mir mein Herz sehr erwärmt. Es war schön Phee und die anderen Charaktere zu begleiten und ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung.
Handlung: ☆☆☆☆☆
Charaktere: ☆☆☆☆☆
Erzählstil: ☆☆☆☆☆
Spannung: ☆☆☆☆☆
Schreibstil: ☆☆☆☆☆
Cover: ☆☆☆☆☆
Fantasy: ☆☆☆☆☆
Romantik: ☆☆☆☆
Neugierig geworden?
» Leseprobe «

 

 Liebste Grüße

Leave a Reply