Rezension

[Rezension] Ash und die Welt der Schatten

Werbung | rezensionsexemplar

Preis: € 15,00 [D] | Seiten: 384 | Reihe?: Einzelband | Genre: Fantasy
Alter: ab 11 Jahren | Übersetzung: —– | Format: Hardcover | Verlag: penhaligon |
ISBN: 978-3-522-50697-7 | ET: 29.09.2022

Dieses Buch wurde mir vom Thienemann-Esslinger  Verlag   kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Daher ist meine Rezension Werbung für den Verlag, die Autorin und das Buch selbst.

Ash und die Welt der Schatten ist ein Einzelband

 

Wenn Schatten lebendig werden

Ash Traumfeuer ist ein Schatten. Er lebt im magischen Prag unserer Welt und stiehlt den Menschen die Träume. Denn Träume sind in der Schattenwelteine kostbare Währung. Sein Leben ändert sich schlagartig, als unter seinesgleichen eine rätselhafte Krankheit um sich greift. Ash geht dem nach und begegnet dabei der zwölfjährigen Lucy. Sie sucht nach ihrem Vater, einem Schattenjäger, dessen Verschwinden mit den mysteriösen Vorkommnissen zusammenhängt. Gemeinsam machen Lucy und Ash sich auf, um mit vereinten Kräften und viel Magie Lucys Vater zu finden und den Untergang ihrer Stadt zu verhindern…

Ein außergewöhnliches Buch mit Tiefgang und Humor

Von Gesa Schwartz außerdem bei Planet! erschienen:

Emily Bones – Die Stadt der Geister

Ophelia Nachtgesang

Das Dach des Veitsdoms war verteufelt glatt.

Die ganze Gestaltung des Buches von Cover bis Innenausstattung hat mich sofort angesprochen und mir sehr gut gefallen.Es strahlt so etwas magisches aus, was den Fokus auch dann darauf setzt direkt, denn es passt perfekt zum Inhalt des Buches, worum es hier geht. Das Spiel mit Karten und den Fledermäusen darf natürlich hierbei auch nicht fehlen und spielt eine große Rolle in der Welt von Ash.

Ich hatte schon während des Lesens das Gefühl, dass das für mich ein Highlight-Buch wieder werden wird, denn ich kenne schon ein paar Bücher der Autorin und die haben mir allesamt immer wieder gefallen und von daher war es nicht verwunderlich, dass ich auch dieses neueste Werk von ihr in mein Herz schließen werde. Es stimmt in jedem ihrer Geschichten einfach alles – von der Grundidee her bishin zur Entwicklung, den Charakteren, das Setting – ALLES.

Ash ist wieder so ein Wohlfühlcharakter, den man einfach entweder mag oder eben nicht und mein Herz hat er im Sturm erobert und ich fühlte mich wohl bei ihm, da er schon recht speziell ist von seinem Wesen her. Er ist ein Jäger und hat die Gabe in die Träume der Menschen zu schlüpfen oder er verbringt seine Zeit in der Bank der Träume. Diese ist sehr bildhaft dargestellt, sodass der Leser sich genau vorstellen kann, wie alles detailliert aussieht. An seiner Seite ist stetig der Nachtalb Fumi, der schon ein sehr süsses Kerlchen ist und den man lieb haben muss. Zusammen bilden sie ein eingespieltes Team und sie können sich immer aufeinander verlassen.

Das Mädchen Lucy ist 12 Jahre alt und ist in ihrer Menschenart besonders, da sie keinen Schatten mit sich trägt wie alle anderen Menschen. Das hebt sie sehr stark vom Charakter her vor und die Tatsache, dass das ihr Leben nicht gerade so einfach macht. Noch dazu kommt, dass ihr Vater spurlos verschwunden ist und sie alles in Bewegung setzt für ihn zu finden. Auf ihrem Abenteuer begegnet sie Ash und sie verbindet bald schon eine sehr innige Freundschaft. Sie ist für mich eine sehr mutige, kämpferische, liebenswürdige Person mit einem inneren starken Wesen.

Der Schreibstil von Gesa ist locker-leicht, flüssig, harmonisch und gefühlvoll. Sie führt uns in die Welt der Schatten und macht ihre Figuren so authentisch und echt, dass man das Gefühl bekommt man lebt mit ihnen in dieser Welt und erlebt live die Abenteuer ihrer Charaktere, die sie erschafft. Die Geschichte selbst spielt in Prag und gibt dem Ganzen etwas einzigartiges noch zusätzlich. Die Freundschaft zwischen Ash und Lucy ist besonders und aussergewöhnlich. Es ist zwar ein Jugendbuch, welches erst ab 11 Jahren geeignet ist, aber man merkt der angewendeten Sprache, die Gesa Schwartz benutzt hier das nicht so an.

In “Ash und die Welt der Schatten” erwartet den Leser*in eine stimmungsvolle und spannende Geschichte und Abenteuer mit einem bildhaften Schreibstil, einem tollen Setting in einem anderen Land und einer wunderbaren Freundschaft und humorvollen Dialogen in eine düstere Welt, die man so in der Art und Weise noch nie erlebt hat. Es ist eine Geschichte für jung und alt.
Neugierig geworden?
» Leseprobe «

 

 Liebste Grüße

Leave a Reply